Das Blei an der Selbsthakmontage

Prinzipiell kann man der Fantasie bei dem Bau einer Selbsthakmontage freien Lauf lassen. Es muss lediglich ein festes Blei vor dem Wirbel angebracht werden. Ob man dazu ein Birnenblei, Sargblei oder ein Tropfenblei verwendet, bleibt jedem selbst überlassen.

Das richtige Gewicht des Blei an der Selbsthakmontage

gefangener Karpfen Die Wahl des richtigen Gewichtes an der Selbsthakmontage ist sehr wichtig. Ist ein Blei zu leicht, wird der Karpfen zu schwach gehakt und kann den Haken abschütteln.

Auch an dieser Stelle gehen die Empfehlungen weit auseinander. Von 40 bis 200 Gramm lauten die Empfehlungen.

Ich würde aber zu einem Blei mit einem Gewicht von 80-100 Gramm raten. Dieses kann man, mit einer geeigneten Angel, noch gut werfen. Ich halte es auch für ausreichend um den Karpfen zu haken.

Hat man viele Fehlbisse oder Aussteiger, sollte man das Gewicht des Blei variieren. Hier muss etwas experimentiert werden.