Wachstum der Karpfen

Das Wachstum der Karpfen ist je nach Karpfenart, Wassertemperatur und Nahrungsangebot sehr unterschiedlich. Die folgende Tabelle stellt Durchschnittswerte des Wachstums dar:

Alter Grösse Gewicht
K1 1 Jahr 10 cm 16 g
K2 2 Jahre 23 cm 200 g
K3 3 Jahre 34 cm 600 g
K4 4 Jahre 43 cm 1.250 g
K5 5 Jahre 54 cm 2.000 g
K6 6 Jahre 65 cm 2.795 g

Alter der kapitalen Exemplare

Das erreichbare Alter der Karpfen beträgt 30-40 Jahre.

Ist das Nahrungsangebot in einem Gewässer optimal und stimmen auch die anderen Umstände, so können die Karpfen ein Gewicht von bis zu 60 Pfund und einer Länge von 1,30 Meter erreichen.

Laut Altersuntersuchungen anhand der Jahresringe der Schuppen weiss man heute, dass besonders kapitale Karpfen nicht unbedingt alt sein müssen. Auch besonders alte Karpfen müssen kein grosses Gewicht aufweisen.

Es wurden schon zahlreiche Karpfen gefangen die weit über 40 Pfund hatten. Durch Untersuchungen des Alters erfuhr man dass viele Karpfen davon nur 15-20 Jahre alt waren.

Besonders alte Exemplare mit über 30 Jahre, die im selben Gewässer gefangen wurden, waren teilweise nur 20 Pfund schwer.

Heute weiss man, dass das Wachstum und das erreichbare Gewicht von einem Hormon - dem Wachstumshormon - abhängt. Das Vorkommen dieses Hormones ist bei jedem Karpfen unterschiedlich. Aus diesem Grund kann auch kein direkter Zusammenhang zwischen dem Alter und dem Gewicht hergestellt werden.