Feeder Futter

Das Wichtigste beim Feedern ist das richtige Feeder Futter. Dieses hat die Aufgabe am Grund des Gewässers einen Futterplatz zu erzeugen.

Es soll die vorbeischwimmenden Karpfen zum Futterplatz locken. Die angelockten Karpfen verweilen an diesem Platz und suchen dort nach dem Futter. Dabei stossen die Karpfen neben den Resten des Feeder Futter auf den Haken mit dem Köder.

Die Konsistenz des Feeder Futter

Karpfenruten in Bissanzeiger

Die Konsistenz des Futter spielt beim Feedern eine grosse Rolle. Es sollte so fest sein, dass es nicht beim Aufschlagen der Futterspirale auf dem Wasser aus ihr fällt. Es sollte aber auch nicht zu fest sein. Das Feeder Futter sollte sich nach 3-4 Minuten aus der Spirale lössen und sich auf dem Seegrund verteilen.

Rezepte für das Feeder Futter

Im Folgenden werden einige Rezepte für Feeder Futter genannt. Dabei nehme ich auch gerne Vorschläge von euch auf. Falls ihr tolle Rezepte für das Feedern kennt wäre es super, wenn ihr diese an mich schickt. Ich werde diese dann hier veröffentlichen.


Rezepte werden folgen